Gott machte den schlimmsten Tag zum schönsten

James und Krista. Lange waren sie auf der Suche nach dem perfekten Partner. In der schrecklichsten Stunde ihres Lebens fanden sie sich. Gott führte beide zusammen, damit sie sich gegenseitig Kraft geben konnten. Nun traten sie vor den Altar, um vor Gott ihre Liebe zu bezeugen.

James erlebte den wohl schlimmsten Tag seines Lebens. Beinahe hätte er den Glauben verloren. Machte sich Gedanken darüber, was er falsch gemacht hat. Warum Gott ihn so bestraft. Denn James war einer von vielen Teilnehmern des Boston Marathons 2013. In jenem Jahr als der Anschlag stattfand und unzählige Menschen an Gott zweifeln lies. Die Wege des Herrn sind eben unergründlich und wir müssen ihm blind vertrauen.

Auch James vertraute auf Gott und in seinem Fall wusste Gott genau was er tat. Denn der schlimmste Tag sollte zugleich den Rest eines glücklichen Lebens einleiten. Ein Leben, das ohne den Anschlag anders verlaufen wäre. Denn hier, schwerverletzt am Boden liegend, fand er sie. Krista, seine Traumfrau. Die Suche nach der richtigen Partnerin hatte für James ein Ende.

Gott führte beide zusammen

Er als Teilnehmer des Marathons und sie als Krankenschwester. Beide begegneten sich in dieser schweren Schicksalsstunde. Im Ziel stand sie wie ein Engel über ihm und versorgte seine Wunden. Begleitete James sogar ins Krankenhaus und wich fortan nicht mehr von seiner Seite. Gott hatte James also gar nicht verlassen. Im wohl schlimmsten Moment seines Lebens, gab er ihm Beistand. Er gab ihm Kraft diesen schweren Tag zu überstehen und machte ihm zugleich das beste Geschenk, das er sich wünschen konnte. Krista war seine Traumfrau. Sie setzte sich für andere Mensch ein und vertrat die gleichen christlichen Werte wie er.

In guten wie in schlechten Zeiten

Das hat Krista bereits zu Beginn ihrer jungen Liebe bewiesen. Vor einigen Tagen, fast ein Jahr nach dem schweren Anschlag, gaben sie sich vor Gott das Ja-Wort. Ihre lange Suche nach dem richtigen Partner, nach Liebe und Vertrauen hat das Ziel erreicht. Gott hat wieder mal bewiesen, dass er immer bei uns ist und uns auch in schlechten Zeiten nicht verlässt. Er hat bewiesen, dass er uns in schweren Zeiten zur Seite steht und uns immer Hoffnung gibt. Diese Hoffnung tritt teils in Erscheinung unserer Traumfrau oder des Traummannes auf. So geschah es zumindest bei James und Krista.

Bildquelle: Gerd Wolpert  / pixelio.de