Highlight im Mai: Kirchentag in Berlin und Wittenberg

Unter dem Leitwort „Du siehst mich“ werden mehr als hunderttausend Besucher zum Kirchentag 2017 erwartet. An über 500 Veranstaltungen können Gläubige und Interessierte teilnehmen.

Berlin und Wittenberg sind die Gastgeber für den Kirchentag 2017, der im Zeichen des Luther-Jahres steht

Vom 24. bis zum 28. Mai findet der 36. Deutsche Kirchentag statt. Insgesamt erwarten die Veranstalter mehrere Hunderttausend Besucher. Unter dem Leitwort „Du siehst mich“ bieten sich bei zahlreichen Veranstaltungen viele Möglichkeiten des Austauschs. Der diesjährige Kirchentag steht im Zeichen des Lutherjahres, weshalb das große Finale in der Lutherstadt Wittenberg stattfinden wird.

Es gibt Veranstaltungen, die man einfach nicht verpassen sollte. Für Christen zählt hierzu der alle 2 Jahre stattfindende Kirchentag. Im Luther-Jahr 2017 teilen sich zeitgleich Berlin und Wittenberg die Großveranstaltung. Mehr als 100.000 Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Religionen und unterschiedlicher Herkunft werden beim Kirchentag zusammenkommen um gemeinsam zu beten, zu feiern, zu lachen und über Fragen der Zeit zu diskutieren.

Der Kirchentag 2017 findet nach 1951, 1961, 1977, 1989 und 2003 nun bereits zum sechsten Mal in Berlin statt. Unter dem Leitwort „Du siehst mich“ wird er ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft bieten. Dabei ist „Du siehst mich“ die kürzest mögliche Zusammenfassung von 1. Mose 16, 13. Der Bibelvers wird auch über sechs „Kirchentagen auf dem Weg“ stehen, die anlässlich des Reformationsjubiläums in Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/Weimar, Dessau-Roßlau und Halle/Eisleben stattfinden.

Berlin lockt mit vielfältigem Angebot

Die Besucher und Besucherinnen erwartet ein buntes und vielfältiges Programm – über 500 Veranstaltungen laden in diesem Jahr zum Besuch ein. Dabei geht es über Gottesdienste und der Weltausstellung Reformation hin zu Konfi- und Jugendcamps, dem europäischen Stationenweg, diversen Konzerten und thematischen Treffpunkten. Alles wird überschaubar zusammengefasst in einer Kirchentags-App, die ab dem 21. März bezogen werden kann. Hier findet man auch alle Informationen zu Tickets und Preisen.

Höhepunkt in Wittenberg

Das große Finale des Kirchentages findet am Sonntag auf den Elbwiesen in der Lutherstadt Wittenberg statt und bildet den feierlichen Abschluss des Festwochenendes. Hierzu werden mehrere hunderttausend Besucher erwartet. Von Berlin aus kann jeder mit Shuttlebussen und Sonderzügen nach Wittenberg gelangen, um auch diese Feierlichkeiten nicht zu verpassen.

Bildquelle: DEKT/Erbe