Neues Jahr – neues Glück

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, man verbringt viel Zeit mit Familie und Freunden. Viele aber sind auch alleine. Jeder für sich sinniert über das vergangene Jahr, man zieht Resümee, was gut war und was schlecht war. Neujahr bietet sich für einen Neubeginn perfekt an.

Zeit für einen Neuanfang

Neujahrsvorsätze sind meistens von Tatendrang geprägt, vorwärts soll es gehen. Auch in der Partnerschaft. Ist man am Ende des Jahres Single, erblüht erneut die Hoffnung, im nächsten Jahr wird alles anders und natürlich besser. Man wird schon die Liebe finden, vor allem wenn man selbst so manches anders machen wird. Dabei sollte man jedoch nichts überstürzen, keinen radikalen Wandel anstreben. Liebesglück lässt sich nicht planen und die Liebe findet einen nur, wenn man dazu bereit ist. Nicht selten, wenn man am wenigsten damit rechnet.

Gott ist die Liebe

In dunklen, kalten Stunden fühlt sich das Single-Herz oft einsam und verzweifelt, weil es ohne Liebe ist. Erst recht zum Jahreswechsel. Doch das ist nicht richtig, denn hat man Gott, hat man immer Liebe in sich. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm. (1. Johannes 4,16b)
Die Kunst ist, sich selbst gegenüber treu, aber auch offen und ehrlich zu sein, dann kommen die richtigen Menschen von selbst. Liebt man sich selbst und liebt man Gott, kann man auch anderen Liebe schenken – oder gleichsam empfangen.

Zeit für einen Neuanfang

Blickt man zurück, hätte man vieles vielleicht anders gemacht. Aber statt in der Vergangenheit zu versinken, sollte man sich auf die Zukunft konzentrieren. Positiv denken und Dinge anpacken, die man vergessen oder vernachlässigt hat. Es ist Zeit, seinen Blick nach Vorne zu richten, neue oder alte Hobbies zum zu Leben erwecken, sich selbst glücklich zu machen. Eine ehrenamtliche Tätigkeit kann von einsamen Nächten ablenken, indem man anderen und damit sich selbst etwas Gutes tut. Man erfüllt sein Leben wieder mit Freude und macht sich das Glück durch Gottes Nähe bewusst. Es zählen nicht die großen Momente, sondern die Zufriedenheit in vielen kleinen Momenten. Vielleicht ist auch jetzt die Zeit, einen mutigen Schritt auf andere Menschen zu tun, um Gleichgesinnte kennenzulernen. Womöglich über Wege, die man sich sonst nicht traute, wie über eine Singlebörse womöglich. Um seine Zeit in Geselligkeit und gegenseitigem Verständnis aktiv, intellektuell und emotional zu verbringen.
Auch in der Bibel heißt es schon: Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan. (Mt, 7,8)

Wer Zufriedenheit in seinem Leben sucht, der wird diese auch finden. Manchmal braucht es nur einen einzige wagemutigen Tat – warum nicht im neuen Jahr?

Bildquelle: kamisoka / istockphoto.com (48308512)