Start in das Luther-Jahr

500 Jahre ist es her, da veränderte ein 33jähriger Professor aus Wittenberg die christliche Welt. Am 31. Oktober 1517, also vor 500 Jahren, schlug Martin Luther eigenhändig die 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg.

2017 - Das Lutherjahr: 500 Jahre Reformation

Schnell gerieten auch einige Drucke der Thesen in Leipzig, Nürnberg und Basel in Umlauf. Zeigten einige humanistische Gelehrte offen Ihre Zustimmung, so sprach die römische Kirche ihre vollkommene Ablehnung aus. Die Geschichte zeigt uns, wie trotz des Widerstandes die Verbreitung der Thesen in der Reformation der christlichen Kirche gipfelte.

2017 ist das Luther-Jahr, das Jahr, in dem sein Leben und Wirken geehrt werden soll. Ein Grund zum Feiern. Und bereits jetzt lockt eine Vielzahl von Angeboten, bei denen Christen aus aller Welt sich treffen. Das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ wird weltweit als Höhepunkt der Lutherdekade mit kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, Tagungen, Konzerten und Ausstellungen gefeiert werden.

Die 2008 gegründete Lutherdekade zeichnet sich für viele dieser Veranstaltungen und Ausstellungen zu Themen Luthers und der Reformation verantwortlich. Darüber hinaus richtete der Lutherische Weltbund (LWB) in Wittenberg ein Zentrum ein, dass unter Einbezug der Mitgliedskirchen der Lutherdekade das Reformationsjubiläum sicherstellt. Der wunderschöne Luthergarten in den Wallanlagen Wittenbergs ist eine der sichtbaren Errungenschaften.

Weltweit finden die verschiedensten Veranstaltungen statt, die sich mit Martin Luther und der Reformation beschäftigen. Als Beispiel soll auf die Ausstellung „Martin Luther: Art and the Reformation“ in Minneapolis verwiesen werden. Allein diese zog bereits 111 000 Besucherinnen und Besucher an und brachte ihnen die Reformation nahe.

Die nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ in Wittenberg wird vom 13. Mai bis 5. November 2017 die Menschen einladen, den jungen Luther auf seinem Weg zur Reformation zu begleiten. Schauplatz ist das Vordergebäude des Lutherhauses, das Augusteum.

Das Lutherjahr startet bereits mit einer Vielzahl von Veranstaltungen. Christen und Interessierte haben die Möglichkeit, sich hier zu treffen, auszutauschen und Freundschaften zu knüpfen.

Hier kann sich jeder einen Überblick verschaffen, was das Jubiläumsjahr 2017 alles bereithält: https://www.luther2017.de/de/2017/termine-veranstaltungen/termine-veranstaltungen/

 

Bildquelle: alexandria (251848/) / Pixabay.com